Laufen zur Erholung und Entspannung


Laufen als Methode der Psychotherapie & Verhaltenstherapie (Graz)
Entspannte Körperhaltung nach 3,8K Schwimmen, 180K Radeln & 42,2K Laufen ;-)

Vor dem Hintergrund meiner jahrelangen Erfahrungen im Wettkampfsport biete ich spezielle Lauftrainings als Form der Entspannung an. Ein Entspannungslauf ist einerseits eine Methode zur Steigerung der Grundlagenausdauer, andererseits ist es eine Form der aktiven Entspannung und Stressreduktion. Ein Entspannungslauf ist sozusagen Fitnesstraining und Psychotherapie-Methode zugleich. 

         

Beim Entspannungslauf werden einerseits Achtsamkeitsübungen ins Laufen eingebaut, andererseits arbeite ich mit Ihnen an der richtigen Lauftechnik und Trainingsintensität. Wurde mit dem Laufen begonnen um einer Stressbelastung entgegenzuwirken, erreicht man mit zu hohen Intensitäten das genaue Gegenteil. Statt einer Entlastung produziert man dadurch eine zusätzliche Belastung. Das Ziel besteht darin, Laufen als entspannte Form der Bewegung zu erlernen und aus dem Leistungstrott herauszukommen. Dazu ist allerdings ein Umdenken im Zugang zum Sport als auch eine Umstellung des Trainings an sich notwendig.  Ein gemeinsames Training kann als einzelne Einheit oder im Rahmen einer laufenden  Psychotherapie erfolgen. Die Kosten betragen €60 pro Einheit. Das Laufen erfolgt an der Murpromenade in Graz (Start: Kunsthaus) oder in der Trailrunning-Variante am Buchkogel (Start: Schloss St. Martin). Die Verwendung einer Pulsuhr wäre ideal, ist jedoch nicht zwingend notwendig. Die Trainings werden das ganze Jahr angeboten, d.h. auch im Winter. Anfragen sind telefonisch bzw. über das Kontaktformular möglich.

 

P.S. Wenngleich diese Methode auf Entspannung fokussiert, kann man damit eine beachtliche Ausdauer aufbauen. Für meine Ironman-Rennen habe ich fast ausschließlich nach dieser Methodik trainiert.